Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar

Clemens Bechtel

1964 in Heidelberg geboren. Er studierte angewandte Theaterwissenschaften in Gießen, hatte Studienaufenthalte in Indien und Westafrika. Am DSTT inszenierte er bereits Kabale und Liebe, von Schiller (1996) und Die Möwe, von Tschechow (1998), Die Räuber, von Schiller (2000), Damen der Gesellschaft, von Clare Boothe Luce (2002).

Weitere Inszenierungen (Auswahl): Die Macht der Gewohnheit, von Thomas Bernhard (Nationaltheater Mannheim, 1996), Drei große Frauen, von Edward Albee (Theater Dortmund, 1997), Tod eines Handlungsreisenden, von Arthur Miller (Theater Dortmund, 1998), Ladies' Night, von Stephen Sinclair & Anthony Mc Carten (Stadttheater Nordhausen, 2001), Das Käthchen von Heilbronn, von Heinrich von Kleist (Landestheater Tübingen, 2006).

1964 in Heidelberg geboren. Er studierte angewandte Theaterwissenschaften in Gießen, hatte Studienaufenthalte in Indien und Westafrika. Am DSTT inszenierte er bereits Kabale und Liebe, von Schiller (1996) und Die Möwe, von Tschechow (1998), Die Räuber, von Schiller (2000), Damen der Gesellschaft, von Clare Boothe Luce (2002).

Weitere Inszenierungen (Auswahl): Die Macht der Gewohnheit, von Thomas Bernhard (Nationaltheater Mannheim, 1996), Drei große Frauen, von Edward Albee (Theater Dortmund, 1997), Tod eines Handlungsreisenden, von Arthur Miller (Theater Dortmund, 1998), Ladies' Night, von Stephen Sinclair & Anthony Mc Carten (Stadttheater Nordhausen, 2001), Das Käthchen von Heilbronn, von Heinrich von Kleist (Landestheater Tübingen, 2006).

Aufführungsarchiv

You know this ain't just a show!