Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar
Acum vezi arhiva reprezentației din:
16. März 2014 19:30 (Spielzeit 2013-2014)
Vezi toate reprezentațiile

Sonntag, 16. März 2014 19:30-22:00, im Saal des DSTT

Cabaret

Joe Masteroff –– Musik: John Kander –– Gesangstexte: Fred Ebb –– nach dem Stück "Ich bin eine Kamera" von John van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood –– Deutsch von Robert Gilbert –– in der reduzierten Orchesterfassung von Chris Walker ––Inszenierung und Choreographie: Răzvan Mazilu

Berlin in den 30-er Jahren: in der Zeit, in der die Nazis die Macht ergreifen, verliebt sich Sally Bowles, die junge Sängerin und Tänzerin des Nachtclubs "Kit Kat", in den Amerikaner Cliff Bradshaw, der als Romanautor berühmt werden will. Doch auch die in die Jahre gekommenen Fräulein Schneider und Herr Schultz finden in zarter Zuneigung zueinander, das gemeinsame Eheglück soll ihnen jedoch wegen seiner jüdischen Herkunft vorenthalten bleiben. Die Schicksale aus "Cabaret" pendeln zwischen Komik und Resignation, Verspieltheit und Dekadenz, zwischen erfüllten und zerstörten Träumen, und werden dabei von den damals erst Fuß fassenden sozial-politischen Zusammenhängen beeinflusst.

"Cabaret" – eine glänzende und faszinierende Scheinwelt der europäischen Zwischenkriegszeit, deren Wiederbelebung auf der Bühne, auch dank ihrer vielen Hits, schon seit der Uraufführung dieses Musicals 1966 die Herzen von Millionen Menschen eroberte.



Premiere: 27. Februar 2014 19:30
Dauer: 02:30

Besetzung

Conférencier
Georg Peetz (a.G.)

Sally Bowles
Daniela Török

Cliff Bradshaw
Konstantin Keidel (a.G.)

Fräulein Schneider
Ida Jarcsek-Gaza

Herr Schultz
Christian Bormann (a.G.)

Fräulein Kost
Dana Borteanu

Ernst Ludwig
Radu Vulpe (a.G.)

Texas
Olga Török

Helga
Silvia Török

Rosie
Anne-Marie Waldeck

Frenchie
Cristina Romândaşu

Lulu
Suzana Vrânceanu (a.G.)

Bobby
Horia Săvescu (a.G.)

Victor
Richard Hladik

Max
Franz Kattesch

Zwei Ladies: Anne-Marie Waldeck / Olga Török, Horia Săvescu

Gorilla-Mädchen: Suzana Vrânceanu

Matrosen: Horia Săvescu, Richard Hladik, Aljoscha Cobeţ

Zwei Nazis: Richard Hladik, Aljoscha Cobeţ

Das Orchester: Gianluca Vanzelli, Cosmin Hărşian, Călin Pop, Marius Roman, Cristian Ilie,  Nicolae Bialiş, Dorin Tereu, Sergiu Cârstea, Emil Ionescu, Valentina Peetz, Ionuţ Dorobanţu, Szamtártó Zsolt, Sorina Savii, Valentin Tătaru

Choreographie und Spielleitung
Răzvan Mazilu (a.G.)

Bühne und Kostüme
Dragoș Buhagiar (a.G.)

Musikalische Leitung
Peter Oschanitzky (a.G.)

Sprecherzieherische Betreuung
Linda Moog


Regieassistenz
Alexandra Didilescu
Rareș Hontzu

Mitarbeit Regie
Isolde Cobeţ

Ausstattungsassistenz
Ioana Popescu

Choreographieassistenz
Hellen Ganser (a.G.)

Inspizienz
Costinel Stănescu
Constantin Ene

Musikalische Einstudierung
Angela Balici (a.G.)
Valentina Peetz

Light-Design
Botond Nosz (a.G.)

Maske
Lucia Preda (a.G.)

Maskenassistenz
Sînziana Fehérvári

Soufflage

Pressestimmen

Trailer

Fotos

Karten



You know this ain't just a show!