Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar
Premiere
Acum vezi arhiva reprezentației din:
30. September 2017 19:30 (Spielzeit 2017-2018)
Vezi toate reprezentațiile

Samstag, 30. September 2017 19:30, im Saal des DSTT

Die unglaubliche und traurige Geschichte von der einfältigen Eréndira und ihrer herzlosen Großmutter

von Gabriel García Márquez –– Inszenierung: Yuri Kordonsky

Eréndira ist erst vierzehn, als ihre Großmutter, die ihr den Brand des Hauses zur Last legt, sie zur Prostitution zwingt. Während sich Hunderte Männer in die Schlange vor Eréndiras Zelt einreihen, verhandelt die Großmutter den Preis und zählt die Einnahmen. Auch Ulysses, jung und schön wie ein Engel, begehrt sie. Nachdem die Fluchtversuche der beiden Liebenden scheitern, beschließen sie ein Verbrechen. „Die unglaubliche und traurige Geschichte von der einfältigen Eréndira und ihrer herzlosen Großmutter” gilt als eine der bewegendsten Erzählungen von Gabriel García Márquez. Motive seines Meisterwerks „Hundert Jahre Einsamkeit” verknüpft er hier mit Themen wie Schuld und Sühne, Liebe und Tod. Ein Nobelpreisträger für Literatur, ein Ausnahmeregisseur, der auch für die Bühnenfassung zeichnet, und ein bewährtes Ensemble verführen in eine magische Welt, in der Realität und Imaginäres miteinander verschmelzen. 

Premiere: 30. September 2017 19:30

Besetzung

Eréndira
Olga Török

Die Großmutter
Ida Jarcsek-Gaza

Ulysses
Horia Săvescu

Der Fotograf; Ein alter Engel
Rareș Hontzu

Der Krämer; Ein alter Hirte; Der alte Zigeuner
Franz Kattesch

Der Postbote; Ein unerfahrener Soldat; Ein junger Mann
Radu Brănici

Arachnida; Die Frau ohne Kopf; Die Schlangenfrau
Isa Berger

Eine Musikantin; Aurelio
Dana Borteanu

Der Mann aus dem Traum; Ein erfahrener Soldat; Der pastor
Harald Weisz

Der Lastträger; Ein alter Mann
Aljoscha Cobeţ

Der Sohn des Lastträgers; Ein junger Mann; Ein kranker Soldat
Richard Hladik

Frauen aus der Menge
Isa Berger
Dana Borteanu

Männer aus der Menge
Radu Brănici
Harald Weisz
Aljoscha Cobeţ
Richard Hladik
Inszenierung
Yuri Kordonsky

Bühne
Helmut Stürmer

Kostüme
Ioana Popescu

Musik
Tibor Cári

Dramaturgie
Rudolf Herbert

Licht-Design
Botond Nosz


Regieassistenz
Isolde Cobeţ

Bühnenbildassistenz
Zsolt Fehérvári

Maske
Bojita Ilici

Inspizienz
Costinel Stănescu
Luiza Popescu

Karten



Nachrichten

You know this ain't just a show!