Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar
Gastspiel
Acum vezi arhiva reprezentației din:
17. Dezember 2017 19:30 (Spielzeit 2017-2018)
Vezi toate reprezentațiile

Sonntag, 17. Dezember 2017 19:30, im Saal des DSTT

Märtyrer

von Marius von Mayenburg –– Inszenierung: Radu-Alexandru Nica


Bühnenbild, Video, Light Design: Mihai Păcurar
Musik, Sound Design: Vlaicu Golcea
Mit: Valentin Späth, Johanna Adam/Alexandra Murăruș, Daniel Bucher, Daniel Plier, Ali Deac, Renate Müller-Nica, Iustinian Turcu, Anca Cipariu
Gastspiel der deutschen Abteilung des Radu-Stanca-Nationaltheaters Hermannstadt

Der 16-jährige Benjamin will nicht mehr zum Schwimmunterricht. Auf Nachfrage der Mutter führt er schließlich religiöse Gründe an. Dieser ersten Verweigerung folgt ein Coming Out als fanatischer Christ, welches Benjamin mit wütendem Bibelsprech und provokanten Aktionen untermauert. Seine Bio- und Vertrauenslehrerin Frau Roth glaubt darin den Hilferuf eines jungen Menschen zu hören. Ihre gut gemeinten Versuche, sich Benjamin zu nähern, schmettert dieser jedoch rigoros ab und schon bald gerät Frau Roth selbst in die Schusslinie, umso mehr als Direktor Batzler und der Religionslehrer Benjamins fundamentalem Gedankengut durchaus Verständnis entgegenbringen. Ob Evolution, Emanzipation, Verhütung, Homosexualität, Judentum; alles ist in Benjamins Augen unrein, teuflisch, sündig. In dem gehbehinderten Außenseiter Georg findet der junge Prophet seinen ersten Jünger, während Frau Roth ihn immer entschiedener bekämpft. Mayenburgs ausgefeiltes Dialogstück ist nicht nur eine bissige Volte auf die Islamophobie des Westens, sondern entlarvt auch die fundamentalistischen Untiefen der westlichen Welt.

Fotos

You know this ain't just a show!