Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar

Repertoire

Premiere: 27. April 2017 19:30

Antigone

von Bertolt Brecht – Inszenierung: Bernhard M. Eusterschulte
Koproduktion mit dem Nationaltheater Luxemburg, Theater Heidelberg, Ruhrfestspiele Recklinghausen und TART Produktion Stuttgart

Premiere: 11. März 2017 18:00

Das Dschungelbuch

nach Rudyard Kipling –– Inszenierung und Choreographie: Răzvan Mazilu

Premiere: 21. Dezember 2016 19:30

Und mit Baby sind wir sieben

von Paula Vogel –– Inszenierung: Iris Spiridon

Premiere: 12. November 2016 19:30

Frühlings Erwachen

von Frank Wedekind –– Inszenierung: Charles Muller

Premiere: 16. September 2016 19:30

Biedermann und die Brandstifter

Ein Lehrstück ohne Lehre mit einem Nachspiel
von Max Frisch –– Inszenierung: Gábor Tompa

Die unglaubliche und traurige Geschichte von der einfältigen Eréndira und ihrer herzlosen Großmutter

von Gabriel Garcia Márquez –– Inszenierung: Yuri Kordonsky

Der nackte Wahnsinn

von Michael Frayn –– Inszenierung: Wolf E. Rahlfs

Der kleine Prinz

nach Antoine de Saint-Exupéry –– Inszenierung: Peter Kerek

Eigentlich schön

von Volker Schmidt –– Inszenierung: Volker Schmidt

Die Fuchsiade

nach Urmuz –– Heroisch-erotisches und musilakisches Prosapoem –– Deutsch von Oskar Pastior –– Eine Theaterinstallation erdacht von Helmut Stürmer, begleitet von Silviu Purcărete

Bremen

von Peca Ștefan –– Inszenierung: Alexandru Dabija
Deutsch von Ildikó Jarcsek-Zamfirescu, Dana Borteanu, Corina Bernic, Ernest Wichner, Harald Weisz

Lasst Oma in Ruhe!

von Lev Kazarnovskis –– Inszenierung: Simona Vintilă

Hotel PM

Eine Inszenierung von Andrea Gavriliu

Elektra

nach Euripides und Aischylos; Bühnenfassung von Benedek Zsolt –– Inszenierung: Bocsárdi László

Moliendo café

Eine Koproduktion des Deutschen Staatstheaters Temeswar & des Ungarischen "Csiky Gergely" Theaters Temeswar –– Inszenierung: Silviu Purcărete

Nepal

von Urs Widmer –– Leitung: Franz Kattesch und Konstantin Keidel

Das Maß der Dinge

von Neil LaBute

Inszenierung: Cristi Juncu

Cabaret

Joe Masteroff –– Musik: John Kander –– Gesangstexte: Fred Ebb –– nach dem Stück "Ich bin eine Kamera" von John van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood –– Deutsch von Robert Gilbert –– in der reduzierten Orchesterfassung von Chris Walker ––Inszenierung und Choreographie: Răzvan Mazilu

Das Mädchen mit den Schwefelhölzern

nach Hans Christian Andersen
Inszenierung: Simona Vintilă

Täter

von Thomas Jonigk
Inszenierung: Szabó K. István

Jugend ohne Gott

nach Ödön von Horváth –– Inszenierung: Clemens Bechtel

Die Kleinbürgerhochzeit

von Bertolt Brecht
Inszenierung: Alexandru Dabija

Die Möwe

von Anton Pawlowitsch Tschechow
Inszenierung: Yuri Kordonsky

Titus Andronicus

von William Shakespeare
Inszenierung: Brian Michaels

derdiedans

Performance nach einem Konzept von Florin Fieroiu

Niederungen

von Herta Müller –– Inszenierung: Niky Wolcz

Das Missverständnis

von Albert Camus
Inszenierung: Bocsárdi László

Das Mädchen im Goldfischglas

von Morris Panych –– Inszenierung: Radu Afrim

Der Hässliche

von Marius von Mayenburg
Inszenierung: Theodor-Cristian Popescu

Heute kommt der Nikolaus

von Hans Lengenfelder –– Inszenierung: Ida Jarcsek-Gaza

You know this ain't just a show!