Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar

Schauspielstudium

Schauspielstudium

SCHAUSPIELSTUDIUM

WEST-UNIVERSITÄT TEMESWAR - RUMÄNIEN

Hochschule für Musik und Theater

Darstellende Kunst – Schauspiel (in deutscher Sprache)

Piata Libertatii 1 / RO-300077 Timişoara

Tel./Fax.: 0040-(0)256-592654

www.fmt.uvt.ro.

 

Name des Studiengangs: 

Fachbereich Schauspiel in deutscher Sprache

Dauer und Abschluss: 

6 Semester, Bachelor of Arts

Unterrichtsfächer des Bachelor Grundstudiums: 

Schauspiel, Improvisation, Bewegung, Tanz, Sprecherziehung, Stimmbildung, Theatergeschichte, Dramentheorie, Theaterästhetik

Kurzbeschreibung:

Das 1992 gegründete Institut für Schauspiel in deutscher Sprache setzt sich zum Ziel qualifizierte Schauspieler auszubilden, vor allem für die deutschen Bühnen in Rumänien. Die Ausbildung fokussiert auf Entdeckung und Entwicklung der schauspielerischen Kompetenzen durch Improvisationsübungen, Versuche zu szenischen Situationen anhand von Erzähltexten, Szenen- und Rollenstudium mit zunehmendem Schwierigkeitscharakter, Werkstattinszenierungen mit öffentlichen Auftritten sowie Theaterpraktika. 

Die Dozenten sind vorwiegend im Beruf stehende Theaterpraktiker, Schauspieler und Regisseure, die einen aktuellen und unmittelbaren Kontakt zwischen Ausbildung und Theaterarbeit gewährleisten. Eine enge Zusammenarbeit besteht seit Jahren mit dem Deutschen Staatstheater Temeswar, dem Deutschen Kulturzentrum und dem Deutschen Konsulat. Professoren aus dem deutschsprachigen Sprachraum leiten regelmäßig Projekte und Workshops am Institut.

Sprachkenntnisse: 

sehr gute Deutschkenntnisse, mindestens B1

Zahl der Studienplätze:

10 Studienplätze pro Semester an der deutschen Abteilung (6 Studenplätze ohne Gebühren)

Austausch und Kooperationsprojekte:  

-ERASMUS+ Kooperation mit der Abteilung für Schauspiel: A-GRAZ 03, Universität für Musik und darstellende Kunst Graz; A-LINZ 17, „Anton Bruckner” Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz; A-WIEN 52, Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien; D ESSEN 02, Folkwang Universität der Künste; D-OTTERSB02, Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg

-Teilnahme an internationalen Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudenten in Bern, Chemnitz, Essen, Graz, Hannover, Leipzig, Potsdam, Rostock, Wien

Studentenproduktionen bei internationalen Studententheatertreffen: 

* Das unterbrochene Spiel von Tadeusz Rozewicz, Regie: Doz. Stefan-Andrei Darida - Teilnahme am Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudenten, Rostock, 1999.
* Der Misanthrop von Molière. Regie: Ildikó Jarcsek-Zamfirescu - Teilnahme am Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudenten, Potsdam, 2000.
* Endstation Ionesco, Collage nach Texten von Eugène Ionesco, Textauswahl Rares Hontzu, Regie: Ida Gaza - Teilnahme am Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudenten, Bern, 2001.
* Trockne Erde unendlicher Nächte, nach Texten von Federico Garcia Lorca, Regie: Enikö Benczö - Teilnahme am Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudenten, Essen 2002.
* Escurial von Michel de Gelderode, Regie: Doz. Stefan-Andrei Darida - Teilnahme am Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudenten, Graz, 2003.
* Die Schmiede von Milos Nikolic, Regie: Doz. Stefan-Andrei Darida und Enikö Benczö - Teilnahme am Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudenten, Hannover, 2004.
* Die kahle Sängerin von Eugène Ionesco, Regie: Doz. Dr. Sütö-Udvari András – Teilnahme am Kulturprojekt  „Europäische Kulturbegegnung Banat-Oberösterreich“, Grein, 2005.
*Spiomi von Lev Kazarnovskis, Regie: Simona Vintilă - Teilnahme am NONSTOP Festival 2015, Internationales Schauspiel-Studententreffen, Chemnitz, 2015.

*Botho Strauß meets August Strindberg, Collage nach Texten von A. Strindberg und B. Strauß, Textauswahl Simona Vintilă, Regie: Simona Vintilă - Teilnahme am NONSTOP Festival 2016, Internationales Schauspiel-Studententreffen, Chemnitz, 2016.

*Die Unterrichtsstunde von Eugène Ionesco, Regie: Simona Vintilă – Teilnahme am NONSTOP Festival 2018, Internationales Schauspiel-Studententreffen, Chemnitz, 2018.

Informationen: www.fmt.uvt.ro oder  www.dstt.ro

Kontaktperson:

Prof. Dr. Eleonora Ringler-Pascu, 

 eleonora.ringlerpascu@gmx.de  bzw. eleonora.ringlerpascu@e-uvt.ro

 

STUDIENINFORMATION FÜR RUMÄNISCHE STAATSANGEHÖRIGE / EU-STAATSBÜRGER

a)Aufnahme für das Wintersemester 2018/2019

Die Bewerber/innen haben eine Aufnahmeprüfung  im Juli bzw. September abzulegen. (genauer Prüfungstermin und Einschreibefrist unter www.fmt.uvt.ro)

Für die Aufnahmeprüfung vorzubereiten:

-Lyrikvortrag (5 Gedichte): eine deutsche Ballade, eine Fabel, ein philosophisches Gedicht, ein Kraftgedicht (engagierte Lyrik), ein Naturgedicht

-ein komischer oder ein tragischer Monolog

-eine komische oder tragische Geschichte (Kurzprosa)

Getestet werden ausserdem musikalisches und rhythmisches Gefühl. Gemeinsam mit anderen Kandidaten werden Improvisationsübungen durchgeführt, um Spontaneität und Eingliederungsvermögen zu überprüfen.

10 Prozent der Aufnahmeprüfungsmittelnote bildet die Abschlusszensur der Reifeprüfung, falls diese in Rumänien abgelegt wurde.

b)Zulassungsbedingungen

 -Schulabschluss mit Reifeprüfung / Abitur

- sehr gute Deutschkenntnisse, C1 bzw. mindestens B2

-Bestehen der Aufnahmeprüfung 

 

c)Studiengebühren

-für rumänische Staatsangehörige und EU-Staatsbürger steht eine Anzahl von gebührenfreien Plätzen zur Verfügung (6 Plätze)

 -weitere erfolgreiche Bewerber/innen können in der Reihenfolge der Noten der Aufnahmeprüfung gebührenpflichtige Studienplätze belegen (4 Plätze, zur Zeit 10.000 RON/Jahr).

STUDIENINFORMATION FÜR AUSLÄNDISCHE STAATSANGEHÖRIGE

WEST-UNIVERSITÄT TEMESWAR

www.uvt.ro/international

BÜRO für INTERNATIONALE  BEZIEHUNGEN (Korrespondenz in Englisch)

·  E-mail: international@e-uvt .ro

·  Telefon: 0040-256-592324

Für weitere Informationen zum Fachbereich Schauspiel in deutscher Sprache stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Prof. Dr. Eleonora Ringler-Pascu 

You know this ain't just a show!