Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar

Die kahle Sängerin

von Eugène Ionesco

Regie: Alexandru Dabija

Mr. und Mrs. Smith unterhalten sich über Belanglosigkeiten und reden dabei mehr und mehr aneinander vorbei. Die Martins treffen ein und finden in einem abströsen Dialog heraus, dass sie miteinander verheiratet sind. Allmählich wird der Dialog durch sinnlose Sätze, Wörter und schließlich durch Buchstaben ersetzt. Ionescos Erstlingswerk, das die Absurdität unseres Alltags aufzeigt, ist das meistgespielte Stück des Gegenwartstheaters.

Premiere: 2. April 2010 19:00
Dauer: 01:10

Besetzung

Mr. Smith
Radu Vulpe (a.G.)

Mrs. Smith
Ioana Iacob

Mr. Martin
Rareș Hontzu

Mrs. Martin
Isolde Cobeţ

Mary, das Dienstmädchen
Olga Török

Der Feuerwehrhauptmann
Boris Gaza
Inszenierung
Alexandru Dabija

Bühne und Kostüme
George Petre

Sprecherzieherische Betreuung
Ida Jarcsek-Gaza


Inspizienz
Liviu Oltean

Ausstattungsassistenz
Zsolt Fehérvári

Pressestimmen

Fotos

Nachrichten

You know this ain't just a show!