Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar

Der nackte Wahnsinn

von Michael Frayn –– Inszenierung: Wolf E. Rahlfs

Die 1982 uraufgeführte Farce brachte dem englischen Dramatiker Michael Frayn den anhaltendsten Erfolg ein. Der Autor mokiert sich über den Theaterbetrieb, wobei die Handlung die Abenteuer und ungewöhnlichen Begebenheiten auf dem Theater aus Anlass der Aufführung der Komödie Nothing On zeigt. In jedem Akt von Der nackte Wahnsinn wird jedesmal der erste Akt von Nothing On gespielt: einmal als Generalprobe, dann während einer Vorstellung, wobei nun das turbulente Geschehen hinter den Kulissen im Vordergrund steht, und schließlich auf einer Tournee, wo der Zuschauer wieder die Kulissen von der Vorderseite sieht, nun aber das Wissen über das zeitgleiche Geschehen hinter der Bühne hat. Zum Schluss scheint nichts mehr so funktionieren zu wollen, wie es vorgesehen war. In der Spielzeit 1984/1985 war Der nackte Wahnsinn, dank der unwiderstehlichen Komik, mit über 180.000 Besuchern das meistbesuchte Stück im deutschen Sprachraum.

 

Premiere: 3. April 2016 19:30
Dauer: 02:50

Besetzung

Dotty Otley (Mrs. Clackett)
Tatiana Sessler-Toami

Garry Lejeune (Roger Tramplemain)
Konstantin Keidel

Brooke Ashton (Vicki)
Isa Berger

Frederick Fellowes (Philip Brent / Scheich)
Rareș Hontzu

Belinda Blair (Flavia Brent)
Daniela Török

Selsdon Mowbray
Franz Kattesch

Lloyd Dallas
Radu Vulpe

Poppy Norton-Taylor
Oana Vidoni

Tim Allgood
Harald Weisz
Inszenierung
Wolf E. Rahlfs

Bühnenaustattung
Franziska Smolarek


Regieassistenz
Richard Hladik
Horia Săvescu

Ausstattungsassistenz
Ioana Popescu

Inspizienz
Radu Muj
Laurence Rippel
Costinel Stănescu

Maske
Ramona Dinescu

Soufflage
Vali Velimirovici

Trailer

Fotos

Nachrichten

You know this ain't just a show!